Mattenzaunelemente auch als Sichtschutz

Mattenzaun als kombinierbarer Schutz

Ein Mattenzaun ist in jedem guten Baumarkt in vielen Formen, Farben und Größen erhältlich. In erster Linie dient er zur Dekoration eines Grundstückes. Selbstverständlich kann er genauso gut als Grenzschutz zum benachbarten Grundstück eingesetzt werden. Die Kombination aus Verzierung des eigenen Grundstücks und Grenzschutz bietet sich daher besonders gut an, da sich ein Mattenzaun wunderbar mit dekorativen Pflanzen, wie etwa dem Buchsbaum, verschönern lässt und dadurch nicht nur als Grenzschutz nutzbar ist, sondern zugleich sehr modern aussehen kann.

Als Sichtschutz eignet sich ein Mattenzaun nur bedingt, was heißt, dass ein Mattenzaun alleine keinen guten Sichtschutz bewirkt. Erst in Verbindung mit Objekten, wie etwa durch Steine, oder die beliebtere Form, durch die Bepflanzung diverser Pflanzen, kann ein Mattenzaun auch als Sichtschutz vor den Blicken genervter Passanten oder des neugierigen Nachbarn dienen.

Je nach dem, wofür ein Mattenzaun eingesetzt werden soll, sollte auch die Beschaffenheit und die Optik des Zauns ausgewählt werden, denn Mattenzaun ist nicht gleich Mattenzaun. Selbstverständlich gibt es Varianten, die speziell als Grenzschutz dienen. Diese sind in der Regel relativ niedrig, im Gegensatz zu Mattenzäunen, die gleichzeitig als Dekoration gedacht sind und somit in der Regel höher sind.

Werden Mattenzäune als Sichtschutz eingesetzt, eignet sich am besten die Buchsbaumpflanze oder ein Mix verschiedener Heckenpflanzen, die an die Innenseite des Zaunes gepflanzt werden und somit den Zaun perfekt abdecken. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass die Pflanzen möglichst nicht höher als der Zaun werden, da es sonst zu einer unschönen Optik des Ganzen kommt. Ist daher eine Bepflanzung direkt am Zaun geplant, sollte die Höhe des Zaunes beim Kauf entsprechend hoch angesetzt sein.