Sie sind hier: Startseite » Gartensichtschutz » Bambuszaun

Bambuszaun als Sichtschutz

Das Material Bambus

Bambusstangen sind botanisch gesehen Grashalme. Sie stammen aus den Bambuswäldern Chinas und haben nach der Ernte eine sattgrüne Farbe. Erst nach mehreren Monaten und durch spezielle Trocknungsverfahren erhält der Bambus seine typisch gelb-braune Färbung. Da der Bambus mit ungiftigen Mitteln gegen Pilz- und Schädlingsbefall behandelt wird, ist sein Einsatz ökologisch unbedenklich. Bambusstangen sind nahezu winter- und witterungsfest, jedoch kann es durch Temperaturunterschiede und Feuchtigkeitsschwankungen zu leichten Rissbildungen in den Bambusstangen kommen.

Bambus ist ein natürliches Material und deshalb unterschiedlich im Wuchs. Geringe Farbunterschiede, unterschiedlicher Abstand der Nodien und ein nicht kerzengerader Wuchs sind typische Merkmale dieses natürlichen Materials. Es ist ein schnell nachwachsender Rohstoff und hat damit auch ökologische Bedeutung.

Verwendungsmöglichkeiten

Bambus ist widerstandsfähig und eignet sich für einen dauerhaften Einsatz im Freien. Ob als Zaunelement, Hecke, Einfriedung oder mobile Sichtschutzelemente - Bambus liegt als Gestaltungselement im Trend. Obwohl Bambusstangen eine gewisse Elastizität aufweisen, sind sie dennoch fest und stabil. Bambus kann geölt oder lackiert werden. Handelt es sich um geölten Bambus, kann man diesen zusätzlich mit einem Pflegemittel aus Bienenwachs behandeln, um ihn widerstandsfähiger gegen Witterungseinflüsse zu machen und seine Lebensdauer zu erhöhen.

Im Handel werden bereits vorgefertigte Bambus-Zaunfelder angeboten. Elegant und trotzdem natürlich wirken Bambuszäune, die mit Pfosten und einem Rahmen aus Edelstahl kombiniert werden. So dienen sie als optische Abgrenzung, Sicht- und Windschutz sowie Blickfang in einem und fügen sich als gestalterisches Element hervorragend in das natürliche Ambiente des Gartens ein.

Selbst hohe Zäune aus Bambus wirken dezent und können mit verschiedenen gestalterischen Elementen aufgelockert werden. Natürlich gewachsener Bambus steht für Individualität und Harmonie mit der Natur und ist ein unverzichtbares ökologisches Gestaltungselement für japanische und fernöstliche Gärten.